Echte Profis bieten Service von A bis Z

Weniger Energieverbrauch und mehr Wohnkomfort: Die Vorteile eines Fensterersatzes sind sofort spürbar. Doch überfordern Produktauswahl und Planung viele Wohneigentümer. Daher braucht es verlässliche Partner.


Sanierungsmassnahmen

Fenster sind Bauteile, die mehrere Schlüsselrollen einnehmen: Sie beeinflussen die Energieeffizienz eines Gebäudes massgeblich. Denn bis zu einem Drittel seiner Wärmeenergie verliert ein Altbau über die Fenster. Kein Wunder, gilt der Fensterersatz als einfachste und wirkungsvollste Massnahme, um den eigenen Energieverbrauch – und damit auch den CO2-Ausstoss – zu senken. Bei einem Fensterersatz empfiehlt es sich daher, auf Fenster der Klasse A – also auf bestmögliche Energieeffizienz – zu setzen. Doch neue Fenster bringen nicht nur punkto Heizkostenrechnung und Umweltschutz Vorteile: Sie verbessern auch den Schallschutz, die Lichtverhältnisse sowie den Wohnkomfort. Und nicht zuletzt prägen neue Fenster die Architektur positiv: Sie können einem alten Gebäude neuen Glanz verleihen.


Fachgerechte Planung reduziert Kosten

Der Fensterersatz gehört zu den beliebtesten Sanierungsmassnahmen. Doch sollten Haus- und Wohnungsbesitzer dabei auf Profis setzen. Seriöse Fensterbauer begleiten ihre Kunden von A bis Z. Sie beraten Eigentümer vor Ort und finden gemeinsam mit ihnen die passendste Lösung. Nach Abschluss der Arbeiten bieten sie Serviceleistungen sowie Ersatzteile für die gesamte Lebensdauer der Fenster. Eine professionelle Planung verkürzt die Montagezeit: Somit entstehen weniger Dreck und Lärm im Haus. Ebenso minimieren optimal passende Produkte zusätzliche Arbeitsaufwände wie das Ausbessern von Wänden: Das senkt die Projektkosten. Trotzdem muss ein Fensterbauer gute Handwerker vor Ort kennen. Denn bei einem Fensterersatz sind oft zusätzliche Arbeiten wie Storen- und Spenglerarbeiten erforderlich.


Effizienz durch Renovationsfenster

Spezielle Renovationsfenster ermöglichen eine schonende Sanierung: Dabei wird der bestehende Rahmen im Mauerwerk belassen, um darauf aufzubauen. Der neue Rahmen deckt den alten dann vollständig ab. So reduziert sich der Wärmeverlust über die Fenster um bis zu 75 Prozent. Bei innovativen Renovationssystemen wie dem Renovationsfenster RF1 von der 4B AG ist zudem oft ein Lichtgewinn möglich. Renovationsfenster sind speziell auch in finanzieller Hinsicht interessant: Mögliche Folgekosten für Maurer, Gipser oder Maler – wie bei einem kompletten Fensterersatz – bleiben einem erspart und der Einbau verläuft speditiv und ruhig. Wer einen Fensterersatz frühzeitig und mit kompetenten Fachpartnern plant, wird durch die folgenden Bauarbeiten also nur wenig beeinträchtigt.

Mehr Infos auf:  4-b.ch/renovieren